Girokonto Vergleich - Das müssen Sie wissen

Girokonten gelten heutzutage als ständiger Begleiter in unserem Alltag. Fast täglich greifen wir darauf zu, um Überweisungen zu tätigen oder Bargeld abzuheben.

In Zeiten, in denen die Banken ständig mit neuen Angeboten locken, fällt es gar nicht so leicht den Überblick zu behalten. Ein Girokonto Vergleich ist daher in vielen Fällen unerlässlich, um bestmögliche Konditionen zu erhalten.


DKB-Cash: Goodbye Kontoführungsgebühr

​Anzeige


Was ist ein Girokonto?

​Der Begriff Girokonto ist ein Finanzprodukt welches sich von dem italienischen Begriff "Giro" ableitet, was so viel wie "Drehung" bedeutet.

Der Bezug zum Konto ist daher recht einfach herzustellen, da das Geld auf einem Girokonto ständig in Bewegung ist und das Konto nicht als festes Anlagekonto dient. Stattdessen stellt es die Basis für den regelmäßigen Zahlungsverkehr dar.

Fast alle Einkünfte sowie Ausgaben, die regelmäßig getätigt werden, verlaufen über ein Girokonto. Die Angebote der vielen Institute können mit Blick auf die Konditionen wie Zinsen, Überziehungszinsen oder Sonderleistungen wie die Bereitstellung einer kostenfreien Kreditkarte stark variieren.

Girokonto vergleich Finoverix

Bild: © Stockfotos-MG-fotolia.com - Girokonto Vergleich

​Aus diesem Grund sollten Sie einen Girokonto Vergleich durchführen und nicht das nächstbeste Angebot annehmen.

Worauf Sie beim Girokonto Vergleich achten sollten

​Der wichtigste Aspekt beim Girokonto Vergleich ist der, dass Sie sich zunächst genügend Zeit nehmen. Nur wer die Angebote in Ruhe durchgeht und vergleicht, wird letzten Endes die besten Konditionen für sich ausfindig machen können.

Das gilt insbesondere für das Kleingedruckte im Vertrag. Nicht alle Banken arbeiten durchgehend seriös und zum Wohle ihrer Kundschaft. So kann es durchaus vorkommen, dass Ihnen ein Girokonto angeboten wird, das eine kostenlose Kreditkarte enthält. Im Kleingedruckten findet sich dann allerdings ein Zusatz, der die Nutzung der Kreditkarte für das Folgejahr unter Kosten stellt, sofern der angegebene Mindestumsatz von Ihnen nicht erreicht wurde.

Girokonto Vergleich Finoverix

​Bild: © blende11.photo-fotolia.com - Girokonto Vergleich

​Lesen Sie sich daher den gesamten Vertrag minutiös durch und machen Sie sich Notizen zu den jeweiligen Konditionen, die sie beim Girokonto Vergleich sehen.

Einige Banken bieten darüber hinaus Girokonten, auf denen das Guthaben verzinst wird. Dies sollte für Sie beim Girokonto Vergleich jedoch kein ausschlaggebendes Kriterium sein, da diese Zinsen nicht besonders hoch und somit auch nicht rentabel sind.

Stattdessen lohnt sich ein Blick auf mögliche Zinsen, die wiederum auf Sie zukommen könnten, sollten Sie ihr Girokonto einmal überziehen. Auch bei finanziell solide geführten Haushalten kann es durch unvorhergesehen Ereignisse dazu kommen, dass das Konto ins Minus gerät.

​In solchen Fällen können Überziehungszinsen besonders schmerzhaft sein, da diese bis zu 16 Prozent betragen können. Aus diesem Grund empfiehlt sich beim Girokonto Vergleich in jedem Fall ein Blick auf die Höhe der Überziehungszinsen.

​Anzeige

Direkt- oder Filialbank - welche Unterschiede gibt es?

​Sowohl Direktbanken als auch Filialbanken bieten ihren Kunden Girokonten an. Die Kontoeröffnung sowie die Kontoführung sind bei Direktbanken im Gegensatz zu Filialbanken nur über das Internet möglich.

Die Vorteile von Direktbanken finden sich dabei vorrangig im Bereich der günstigeren Konditionen sowie der Servicedienstleistungen. Viele Direktbanken bieten sogar einen telefonischen Service, der rund um die Uhr erreichbar ist und für Informationen, Hilfestellungen sowie Beratung zur Verfügung steht. Es hängt ganz nach ihren persönlichen Vorlieben ab, ob Sie ihre Geschäfte wie Überweisungen etc. bequem von zu Hause im Internet machen wollen oder ob Sie doch lieber den persönlichen Kontakt in der nächsten Filiale brauchen.

Weiterhin fällt der Girokonto Vergleich deutlich leichter, da sich die Angebote online in sehr kurzer Zeit miteinander vergleichen lassen. Demgegenüber steht das Angebot der Filialbanken, das sich deutlich unterscheidet. Je nach Größe des Geldinstituts finden sich Filialen fast in allen größeren Städten oder Gemeinden. Somit wird sichergestellt, dass die Bankkunden bei Bedarf direkt und vor Ort sowie persönlich beraten werden können.

Girokonto Vergleich Finoverix

Bild: © Christian Jung-fotolia.com - Girokonto Vergleich

​Auch wenn die Nutzung der Angebote von Filialbanken mit etwas mehr Aufwand verbunden ist, so gibt es dennoch prägnante Vorteile. Vor Ort können die Kunden binnen weniger Minuten Bargeld abheben und einzahlen, Kontoauszüge drucken lassen oder Überweisungen tätigen.

Zwar können auch Kunden von Direktbanken auf diese Angebote zurückgreifen, in den meisten Fällen jedoch nur gegen eine entsprechende Gebühr, wodurch die geringeren Konditionen des Girokontos bei Direktbanken meist wieder ausgeglichen werden.

An dieser Stelle lohnt sich für Sie ebenfalls ein Girokonto Vergleich, da es auch Ausnahmen gibt und einige Finanzinstitute eng zusammenarbeiten. In diesen Fällen ist es durchaus möglich, dass Sie trotz eines bestehenden Konto bei einer Direktbank kostenfrei auf das Angebot der Filialbanken zurückgreifen können.

Ein weiterer Aspekt der nicht vergessen werden darf, ist die Sicherheit der Konten. In beiden Fällen lässt sich prinzipiell sagen, dass sie über ein hohes Maß an Sicherheitsmaßnahmen verfügen.​

​Die Onlineauftritte inklusive des Kontozugangs von Direktbanken sind mit schwer zu knackenden Sicherheitsschlüsseln kodiert. Allerdings gibt es keine einhundertprozentige Sicherheit, dass ein Konto nicht gehackt werden kann.

Sollten Sie ich für eine Direktbank entscheiden, ist es ratsam ein kompliziertes Passwort zu nutzen. Je komplexer die Kombination aus Zahlen, Buchstaben und Sonderzeichen ist, desto geringer ist die Chance, dass Dritte Zugriff zu Ihrem Konto erlangen. Noch schwerer ist es, Zugriff auf ein Girokonto von Filialbanken zuzugreifen. Sofern die EC-Karte sowie die PIN-Nummer stets sicher verwahrt sind, gibt es kaum eine Möglichkeit, dass Dritte unbefugt Zugriff auf Ihr Girokonto erhalten.

Kann ein Girokonto gewechselt werden?

Ja, ein Wechsel des Girokontos ist generell möglich. Dank einer neuen Gesetzgebung ​seit September 2016 können Bankkunden mittlerweile sogar noch einfacher als vorher das Konto wechseln. Dieses Gesetz sieht vor, dass Banken eine Kontowechselhilfe anbieten muß. Sollte sich die Bank sperren, ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) für Beschwerden zuständig.​ Neben der gesetzlich vorgeschriebenen Kontowechselhilfe bieten auch einige Banken einen freiwilligen Service an, um die Kunden zu unterstützen.

Einen Wechsel in Betracht zu ziehen macht in erster Linie dann Sinn, wenn Sie beim Girokonto Vergleich feststellen, dass Ihr aktuelles Konto nicht den günstigsten Konditionen unterliegt und andere Anbieter mit besseren Konditionen aufwarten können. Um den Wechsel zwischen den beiden Bank zu vollziehen, müssen Sie dank des neuen Zahlungskontogesetzes lediglich ein Formular ausfüllen und unterschreiben. Die bis dato lästigen und zeitraubenden Änderungen für Daueraufträge sowie Einzugsermächtigungen werden seit September 2016 durch die Banken geregelt.